BAUMKLETTERN / Weltmeisterschaft in Montreal
Strasser holt vierten Titel
Ronny Epple landet verletzungsbedingt auf Platz sieben

Die Gemeinde Gomadingen ist die Hochburg der Deutschen Baumkletterer. Zum vierten Mal holte Bernd Strasser bei der WM in Montreal jetzt den Titel, der Dapfener Ronny Epple kam auf den siebten Platz.

JÜRGEN KÜHNEMUND


Erfolg auf der ganzen Linie: Zum vierten Mal holte sich jetzt Bernd Strasser aus Gomadingen jetzt den Weltmeistertitel im Baumklettern. Die Wettkämpfe wurden im kanadischen Montreal ausgetragen.

Der Deutsche Meister, Ronny Epple aus Dapfen, landete auf dem siebten Platz

Erfolg auf der ganzen Linie: Zum vierten Mal holte sich jetzt Bernd Strasser aus Gomadingen jetzt den Weltmeistertitel im Baumklettern. Die Wettkämpfe wurden im kanadischen Montreal ausgetragen. FOTO: ARC Der Deutsche Meister, Ronny Epple aus Dapfen, landete auf dem siebten Platz


GOMADINGEN Am Schluß war es im kanadischen Montreal wieder das Dauermatch Strasser contra Chisholm, doch dann hatte Bernd Strasser die Nase vorn. Nach 1999, 2000 und 2002 holte er zum vierten Mal den Titel im Baumklettern und schaffte damit das was zuvor noch niemand gelungen war. Seinem schärfsten Kontrahenten, Marc Chisholm, blieb nach zwei Titeln, 1998 und 2001, diesmal nur der zweite Platz. Durch den Sieg im Jahr 2001 hatte er damals Strassers Hattrick verhindert. Auf dem dritten Platz nach den Disziplinen zweimal Aufstiegs-, Arbeitskletter- und Rettungsparcours, sowie Seilwurf, landete der Holländische Meister, doch in allen Disziplinen hatte sich Strasser die Bestnoten erklettert.

Positiv fiel Schlussendlich auch das Ergebnis für den Deutschen Meister Ronny Epple aus Dapfen aus. Trotz einer schmerzender Verletzung wurde er siebter unter den 34 männlichen Teilnehmern. Epple war als Deutscher Meister der offizielle Starter für die Republik gewesen, hatte sich doch Strasser als Titelverteidiger nicht durch die nationalen Qualifikationen abmühen müssen. Ohne die Verletzung hätte es noch ein ganzes Stück weiter nach vorne gehen können.

Den Erfolg der beiden deutschen "Klettermaxen" rundete noch die deutsche Starterin bei den Frauen ab. Marlies Laser kletterte im Feld der elf Baum-Amazonen am Schluß auf das Treppchen, wurde Dritte.

Einziger Wermutstropfen in der Gomadinger Topbilanz, Marlies Laser stammt nicht von der Lauter sondern von der Spree, sie kommt aus Berlin.